Beiträge von Terrex

    @Terrex du bist gefragt! :D

    Hat sich doch schon selber gut entwickelt hier :P . Wüsste aber jetzt auch auf Anhieb keine Lösung. Hab den Fall so noch nie selbst gehabt, geschweige denn von so einem Problem im Kollegenkreis gehört ?( .


    Wenn man versucht bei dir anzurufen, wird auch dann bereits immer nur "Unbekannt" angezeigt (sprich wenn das Telefon normal klingelt) oder "fehlen" die Nummern wirklich erst in der Liste der verpassten Anrufe ?

    Das Einfahren ist fast abgeschlossen würde ich sagen. Bin bei ca. 1900km :) . Heute habe ich eine längere Autobahntour genutzt, um auch mal höhere Drehzahlen zu fahren. Ich bin meistens so 160-180 gefahren, bzw. mal kurz auch bis auf 210 lt. Tacho hoch. Aber nur mit "moderaten Gaspedal Einsatz" und nicht voll reingelatscht. Wenn die 2000 voll sind und die Gelegenheit günstig, wollte ich ihm dann so langsam auch mal ein paar Vollgas Stellungen zumuten ;) .


    Bei eurem Stammtischtreffen kann ich mich doch gar nicht blicken lassen, mit der "ungepflegten"/verswirlten Kiste :P .

    Ich finde Deine Sichtweise bemerkenswert. Andere hätten sich über den Defekt als solchen beschwert und bemängelt, daß sie überhaupt etwas dazu zählen müssten. Du hast es geschafft, bei allem Pech hier noch den Benefit zu sehen und hast lobende Worte für deine Fachwerkstatt. Das ist klasse. Ich hoffe dass Dein Auto nun durch eine besonders lange Lebensdauer ohne weitere Defekte dazu beiträgt, dass Du Dir diese beispielhaft positive Einstellung beibehalten wirst.


    Danke für das Kompliment ... ich fasse das jetzt mal als solches auf :)^^ . Was hilft es da noch groß rumzumeckern, davon wird es auch nicht billiger ;) . Technische Fehler können nun mal passieren. Mein Vorteil ist einfach auch, dass ich im Grunde nicht wirklich auf das Auto angwiesen bin. Von daher hab ich schon mal keine extra Kosten für Mietwagen etc. und kann die Sache etwas entspannter sehen. Naja und fairer weise muss ich dazu sagen, dass ich kein Mensch bin, der das Geld mit vollen Händen ausgibt. Dadurch hatte ich genug Rücklagen und musste trotz dieser insgesamt ~2600 Euro für Motor + DSG Mechatronik nicht auf irgendwas verzichten.


    Naja, wer die Karre so um die Ecken prügelt, der hat halt so ne Sichtweise :D


    Haha, da sieht man das als logische Schlussfolgerung oder wie ;D.


    Hoffentlich ist der Bock zum Ring eingefahren. :thumbup:


    Ab jetzt kann ja nichts mehr kaputt gehen Marc 8o:D


    Heute hab ich mal nachgerechnet. 572km hat die neue Maschine jetzt schon gelaufen und noch kein wirklicher Ölverbrauch messbar :thumbup: (kann ja in der Einfahrphase schon mal vorkommen). Bisher moderat mit 30-40% Gaspedalstellung beschleunigt und nicht höher als 3-3,5k Umdrehungen gedreht. Ich hab heut auch noch mal im Handbuch nachgelesen. Dort steht geschrieben, bis 1000km in dem Bereich zu fahren wie ich es bisher getan habe und von 1000-1500 km allmählich an die Höchstgeschwindigekit, bzw. Drehzahl heran tasten.


    Dein Wort in Gottes Ohr 8o:D !



    Und bevor @Matti. jetzt wieder was zum Einfahren sagt: Von den ersten Kilometern bis jetzt war eine deutliche Verbesserung der Laufkukltur des Motors spürbar ... vor allem in den unteren Drehzahlen. Ich bezweifle stark, dass die Maschine es begrüßt hätte, wenn ich sie mit diesem erhöhten inneren Reibwert direkt volles Rohr gepeitscht hätte :rolleyes:;) .


    So long

    Autohaus Konrad in Remagen :thumbup: . Gibt sicherlich auch andere Autohäuser, die das so handhaben, aber die sind wie gesagt nicht verkehrt.

    So, heute konnte ich den Wagen abholen. Diesmal musste ich von ~1300 Euro (konnte die Rechnung nur mal ganz kurz einsehen) 252,83 Euro selber zahlen :thumbsup: .


    Ich fragte auch mal den Service Mitarbeiter, warum das bei denen so gut klappt mit der Kulanz. Darauf meinte er nur so"Es kommt halt immer drauf an, wie man die Sache angeht. Ob man halt nur kurz bei VW anruft oder 1/2 Stunden für das Ausfüllen/Abklären des Kulanzantrags aufbringt." Wirklich korrekte Mitarbeiter dort :thumbup: .


    Ich sprach ihn auch nochmal aufs ZMS an, dass dieses ganz leichte Geräusche macht. Daraufhin meinte er so:"Beobachten Sie das mal weiter und wenn es bis Mai schlimmer geworden ist (da wird der Wagen 7 Jahre alt) kommen sie noch mal vorbei und wir schauen, was Kulanz mäßig möglich ist" :) .


    Aber erstmal reicht es mit Reparaturen :D .


    So long

    Haha, ne noch nicht. Aber ich war noch vor kurzem dienstlich in dem VW Autohaus gewesen 8o . Deren Telefonanlage machte Probleme. Hatte denen gesagt müssen sich selber kümmern, da die nicht von uns war und die ISDN Leitung als solches keine Fehler hatte :P . Haben mich bisher aber nicht wieder erkannt :D .

    So, mir liegt jetzt auch die Rechnung vor, wie groß mein Anteil am neuen Motor ist.


    2,347,88 Euro muss ich bezahlen. Nicht gerade wenig Geld, aber dennoch "vertretbar" wie ich finde.


    Aber prompt geht es weiter mit neuen Kosten :S:rolleyes: . Ich hatte ja weiter oben geschrieben, dass ich neuerdings ein leichtes knacken in der Lenkung wahr genommen hatte und ein mir bisher unbekanntes Geräusch in niedrigen Drehzahlen, vor allem im Schubbetrieb oder beim heran rollen an eine Kreuzung. So, als würde ein Hitzeschutzblech nicht ganz fest sein. Das Geräusch war nicht wirklich stark, aber trotzdem unbekannt zu vorher. Daraufhin hatte ich Gestern das Auto wieder zu VW gebracht und die Probleme noch mal geschildert. Im gleichen Zuge erwähnte ich auch noch mal, dass mir in letzter Zeit zwei mal beim rückwärts Fahren der Gang "rausgesprungen war", bzw. das es einfach kein Vortrieb gab und das R in der MFA blinkte. Gestern Abend rief ich dann noch mal bei VW an, um den aktuellen Stand zu erfahren. Das Knacken vom Lenkrad kam wohl von einer falsch montierten Abdeckung an der Lenksäule. Zwecks der Geräusche gab es noch nix, aber beim DSG wurde wohl ein Softwareupdate aufgespielt und man wartete zu dem Zeitpunkt noch darauf, dass das DSG abkühlte, und wollte sich heute noch mal melden.


    Heute Morgen kam dann der tolle Anruf :rolleyes: . Mechatronik vom DSG muss neu X/ . Diese war wohl mit verantwortlich, dass der Wagen in letzter Zeit ziemlich hart einkuppelte, bzw. manchmal etwas ruppig anfuhr. Ca 2000 Euro :S .


    Jedoch hatte der Servicemitarbeiter wieder sein ABER parat ... "Wir haben bereits wieder mit VW telefoniert" :D
    Und VW war wieder ziemlich kulant 8o . Diesmal gibt es 100% aufs Material und 20% auf die Arbeitskosten. Ergo muss ich circa 350-400 Euro selber zahlen :thumbup: .


    Der Servicemitarbeiter meinte so:"Ich muss mir auch so eine Kiste holen, wenn VW da immer noch so viel dazu gibt", worauf ich antwortete:"Tja, 6er R musste fahren" :thumbsup: .


    Hoffen wir mal, dass danach langsam etwas Ruhe einkehrt und ich eine lange Zeit einfach nur fahren kann :rolleyes: .


    So long