Beiträge von Keromida

    Hallo alle miteinander!


    Nachdem ich jetzt einige Jahre inaktiv war und ich immer noch meinen Golf IV besitze mit dem ich hier damals gestartet bin und demnächst der nächste VW Einzug in mein Leben erhält, wollte ich euch etwas fragen bezüglich eines Polo BlueGT, Baujahr 02/2017 und 150 PS Variante. Ich werde am Donnerstag diese Woche den Kaufvertrag unterschreiben. Der Wagen wird derzeit bei meinem VW Händler aufbereitet. Der machte jetzt bei der gestrigen Besichtigung und Probefahrt einen sehr guten Eindruck. Innen, sowie außen keinerlei nennenswertes an Nutzungserscheinungen oder Beschädigungen und rund 45.000 km Laufleistung. Rost oder irgendwelche Undichtigkeiten hatte er bisher auch nicht.


    Meine Frage ist, ob mir eventuell jemand mitteilen kann, ob der BlueGT irgendwelche starken Schwachstellen hat die man im Auge behalten sollte. Der 1.4er TSI ist ja allgemein mit wenig Schwachstellen bestückt, sodass ich hier weniger bedenken habe. Gibt es aber allgemeine Schwachstellen die man im Blick haben sollte wie beispielsweise Undichtigkeiten oder ähnliches?


    Meine erste Recherche im Internet zeigte hier keine wirklichen Schwachstellen oder Probleme die ich gefunden hätte außer, dass der Verbrauch sich nicht wirklich reduziert bei dem 2-Zylinder-Betrieb und das generell die Verbrauchswerte stark von den Herstellerangaben abweichen. Ich habe auch schon den Test zum BlueGT vom ADAC gelesen, der ebenfalls hier meine gefundenen Informationen bestätigt, aber keine Aussage zu Langzeiterfahrungen macht. Vielleicht könnt ihr mir den ein oder anderen Hinweis geben ^^


    Viele Grüße

    Michael

    Wie immer erstklassige Arbeit ;)


    Ich muss aber mal was fragen. Wie hast du dein Dach gedämmt. Ich hab das in nächster Zeit auch vor, aber bin noch nicht ganz überzeugt wie ich das machen soll. Wie ich sehe hast du Alubutyl verwendet und was hast du mit dem Schaumstoff gemacht?

    Die Befürchtung hatte ich auch, bin mir aber nicht sicher wo ich etwas umstellen muss, da ich mich damit noch nicht auskenne. Hast du vielleicht eine Hilfestellung für mich?

    Hallo alle miteinander!


    Ich hoffe jemand von euch kann mir bei meinem Problem helfen, da ich langsam ratlos bin zwecks meines neuen dLAN Netzwerks. Ich habe seit heute das Devolo dLan 1200+ WiFi System und ein paar letzte Schwierigkeiten. Das Haus ist jetzt 10 Jahre alt.


    Kurze Ausgangssituationsbeschreibung. Ich wohne in einem Reihenhaus mit 2 Stockwerken. Der Devolo dLAN Adapter wurde im 1 Stock mit dem Router im Arbeitszimmer verbunden. Das 2 Modul inkl. WiFi Verstärker wurde per WiFi Clone an das Urpsrungsystem (Fritz!Box Fon WLan 7360) angepasst und läuft auch ohne Probleme. Alle Ethernetkabel sind Cat.6 und somit bestens für das 1200+ geeignet.


    Jetzt zum Problem. Obwohl ich "vermeintlich" alles richtig angeschlossen und verbunden habe komme ich nicht über 120-160 MBit/s herüber. Ich kann mir das in keinem Fall erklären. Auch ein Tausch des Standortes (Ja, ich war so frei und habe alles nochmal abgesteckt an einen anderen Standort gefrachtet und getestet ob es da schneller geht), blieb erfolglos. Die Verbindung wurde nie schneller als 210 MBit/s. Ich hatte eine kurze Sternstunde mit 340 MBit/s, aber das war auch wirklich kurz. Getestet wurde das ganze System als niemand außer mir zu Hause war und im grunde genommen nichts anderes an elektrischen Geräten eingeschaltet war, außer mein Freund der Kühlschrank, mein Laptop und unser Server Computer.


    Ich bin langsam wirklich ratlos. Ich habe inzwischen 7 Stunden damit verbracht, alles ausprobiert was mir Frau Google und mein Verstand als Lösung anboten und ich komme einfach nicht weiter. Ich will mich nicht damit zufrieden geben, dass es nicht schneller geht, denn das kann ich schlichtweg nicht glauben. Unsere Nachbarn (ebenfalls Devolo 1200+ Besitzer, leider gerade im Urlaub für 3 Wochen...) haben eine Grundleistung von 500 MBit/s und ebenfalls den 1 Adapter im 1 Stock angeschlossen. Lediglich das 2 Modul ist im Wohnzimmer angeschlossen und nicht wie bei mir im 2 Stockwerk.


    Ich hoffe jemand kann mir da helfen, denn ich weiß nicht mehr weiter und hoffe, dass zufällig hier jemand weiß woran es liegen könnte.


    Beste Grüße
    Keromida

    Ist zwar schon was her und die Preise nicht mehr ganz an dem derzeitigem Marktwert, aber ich denke, dass dir das schonmal einen ganz guten Überblick geben könnte. Das habe ich vor ein paar Monaten mal geschrieben :) Ich hoffe es hilft :) Bei Fragen, gerne her damit!



    Hallo zusammen!


    Ich suche für meinen Golf 4 einen kompletten Satz Montreal 2 Alufelgen. Gerne auch als Komplettsatz inkl. Winterbereifung.


    Der Zustand der Felgen sollte gut bis sehr gut sein. Die Felgen sollten sich in Köln oder maximal 100km Umgebung befinden (Wenn es jetzt 110km o.ä. sind, ist das auch kein Problem), um eine persönliche Abholung und Begutachtung zu gewährleisten.


    Schickt mir bitte Fotos von allen Felgen (Keine verwackelten Bilder o.ä.) und eure Preisvorstellung, wenn ihr diese Felgen zu verkaufen habt ;)


    Beste Grüße
    Keromida

    Ja, das hatte ich mir auch schon überlegt, allerdings hat sie in Nachttischnähe keinen Stromanschluss. Daher fällt das leider flach. Im Zweifel wird es eine Dekobeleuchtung. Das ist nicht weiter dramatisch, aber weniger als 40 Lumen wären dann doch schon ärgerlich. Da ich selber noch nicht richtig den Durchblick habe darüber, war es nur ein Gedanke. Wenn das nicht realisierbar ist, dann verstehe ich das. Vor allen Dingen dürfte die Batterie dann recht schnell an Lebensdauer erschöpft sein wenn ich mal genau darüber nachdenke.

    Ich habe hier ein Glas mit circa 10cm Durchmesser und circa 20cm Höhe auf dem ein Metalldeckel montiert wird. Ich möchte dieses Glas von Innen mit Sand und einem kleinen Herzen befüllen und es dann von oben anleuchten lassen ;) Der Deckel hat einen Innendurchmesser von eben diesen etwas mehr als 6cm und eine Tiefe von 2cm. Da soll dann alles rein. Von oben eben noch ein schicker Druckschalter und dann ist das auch schon fast fertig :) Damit sie es sich auf ihren Nachttisch stellen kann und keine Nachttischlampe hat dachte ich könnte man das wunderbar miteinander kombinieren. Daher auch die Höhe Lumenanzahl, aber wenn schon 85 Lumen so imens ist, dann schätze ich reichen knappe 60 Lumen auch aus. Ich hatte jetzt nur als Vergleich 45 Lumen bei meiner W5W Glassockellampe aus dem Auto bei 4500 Kelvin. Ich dachte mir, dass man mit dem doppelten eigentlich gut hinkommen müsste.


    Jetzt noch eine kleine Frage. Wie sieht das ganze mit dem zusammenlöten der SMD LEDs aus? Welche Platine verwendet man bei sowas? Welchen Kabeldurchmesser verwende ich für das zusammenlöten am besten?

    Also ich würde jetzt diese hier nehmen. Die hat eine Spannung von 2,9V.


    Klick mich!


    Bumper
    Das habe ich mir auch gedacht, dass es kein Hexenwerk ist, aber ich bin absolut gar nicht im Thema drin. Ich habe mich bisher noch nie damit befassen wollen, auch wenn mich Elektrotechnik schon lange sehr interessiert, aber ich hatte nur 1/2 Jahr Physik in der Schule, welches dann sogar aufgrund von extremen Lehrermangel ausgefallen ist 2 Jahre lang und dann hatte ich auch schon meinen Abschluss. Dann ging es weiter auf dem Gymnasium und da habe ich absolut gar nichts verstanden und dann auch abgewählt.