Beiträge von Matzel.

    Das kann mit der Reinigung nichts zu tun haben. Ich denke das ist eher Zufall, aber 0,5l auf 1000km ist schon heftig und sollte in jedem Fall behandelt werden.

    Haha :D Und das sagst nun mal zu VW :D Für die Jungs ist das ein Top-Wert.


    Bei 0,5l auf 1000 KM würde ich noch keine riesen Vermutungen anstellen. Beobachte es!
    Wenn ich dich richtig verstanden habe, erfolgte der Wechsel auf Addinol, als das Problem des "hohen" Verbrauchs bereits bestand (und nich erst danach bzw. deswegen)... daher abwarten und sehen, wie es mit dem neuen Öl klappt.

    Hast Du schon einen Tag angepeilt? Wir werden am WE fahren... eventuell auch ne Nacht dort pennen. Fahren ja 4h einfach X/


    Freu mich wie ein kleines Kind drauf :D und das mit 27 Jahren.


    Ja klar, lass Dir Zeit mit der Bedienung. Ich saß bei meinem damaligen Airforce bestimmt 2 Wochen dran, bis ich es komplett verstanden hatte. Soll ja auch entsprechend sicher bedient werden :)


    Bin ich bei Dir. Wenn man einmal ein qualitativ hochweertiges Air verbaut hatte, möchte man ungern auf Gewinde zurück. Die Vorteile überwiegen meist und das Fahrverhalten hat sich in den letzten Jahren so enorm verbessert, dass man keinerlei Unterschied bemerkt.


    Eine andere Meinung darf jeder heben!! Aber über funktionierende Technik braucht man einfach nicht zu diskutieren.

    Je nach Temperatur, Luftfeuchte, Umgebungsdruck variiert das einfach. Das ist absolut normal! Du hast jetzt eben Luft in deinem Fahrwerk Tim! :)


    Mit den Sensoren haste dann wieder ganz andere "Probleme"... spreche da aus Erfahrung. Hatte beide Systeme.
    Die Bedienung muss einfach gelernt werden. Auch das ist normal :)



    Die "Key on" bzw. "Rise on" Funktion solltest Du stets höher einstellen, als deine Fahrhöhe. Wenn die dann erreicht ist nach Motorstart, auf deine Fahrhöhe senken. Aber lass es das System machen und drücke nich 5 mal drauf rum, weil es nich direkt passt.
    Der Sollwert wird nach kurzer Fahrt erreicht!
    Ich habe beim Airlift auch festgestellt, dass der Druck bei einem erst eingebauten Fahrwerk nicht immer stimmt. Das System "arbeitet sich erst ein".


    War bei meinem Airforce nicht so, daher sehe ich den Unterschied direkt raus.


    Gewöhne dich daran und glaub mir das wird alles passen. Mit der Zeit wird das alles zur Gewohnheit! Genieße es... ich hole mein KW mit der 3P für den S auf der EMS :love:

    Ist der Alltagswagen, aber mit reichts.Hab zur Not eine Decke dabei, wie einfach drüber kommt, aber viel transportiere ich eh nicht im Kofferraum. :D


    Ich hab das Gefühl, dass die Höhen mit der 3P ziemlich ungenau angefahren werden.


    +-0,2 Bar in der Regel, das soll die 3H wohl gar nicht machen bzw noch genauer.

    Das ist aber völlig normal!


    Du musst wenn Du Höhen anfährst das System arbeiten lassen. Sprich wenn Du den Wagen startest (Funktion "Key on"), die Höhe anfahren (höher, als deine folgende Fahrtiefe!) und dann nich mehr auf der Bedienung umher drücken, bis endlich mal scheinbar alles stimmt.
    Von dieser Position aus dann nun deine Fahrtiefe ansteuern. Diese wird nicht direkt passen (wie Du bereits sagtest, ist aber ganz normal und logisch!).
    Fahr dann einfach los und dann hörst Du wie das System nach paar Sekunden reguliert (höher, tiefer). Daher stets zuerst auf eine höhere Position fahren, als Du dann später fährst :) Danach erst Luft ablassen. Dann stimmt nämlich alles!

    Zweckmäßig ist es nich, da der Tank völlig ungeschützt positioniert ist. Hatte meinen etwas "eingepackt". Falls Du einen Zweitwagen für den Alltag hast, ist das jedoch weniger wichtig.


    Aber haste gut gemacht und kann sich sehen lassen! :)


    Nich zufrieden mit dem 3P oder warum der Gedanke?

    Also ich will dir wirklich nicht zu Nahe treten, aber ich versteh grad nicht über was wir hier „diskutieren“. Jede Bull-X, FSW, Remus etc ist direkt nach dem Einbau lauter als eine Serienanlage, und da spielt es auch keine Rolle ob es ein Golf 5, Golf 6 oder Trabbi ist.


    Das ist der Sinn einer Sportauspuffanlage. Ich hab in meinem Leben schon etliche Anlagen an diversen Autos selbst verbaut oder bei anderen gehört. TA Technix zum Beispiel baut beim Golf 1 eine Klasse Anlage. Aber die vom Golf 6 ist halt nix.


    Die einzigen Anlagen (die ich kenne) die mit der Zeit viel lauter wurden waren früher die ATU-Anlagen die die Jungs vom Dorf gefahren sind ;-)
    Aber selbst die sind mit den heutigen Gesetzen sicherlich nicht mehr so laut.

    Meister Boff reagiert allergisch auf das Wort "Bull X" :D Da geht prinzipiell eine Diskussion los. Will hier aber nix anfeuern (:


    Zum TE: Da kommt nix mehr :thumbsup:

    Habe auch ein Cover von der besagten Fa. Bei mir ist auch alles top! :) Macht auch echt was her, dieses Perfect Stretch :thumbsup: