Beiträge von sebist93

    Kommt doch stark auf die Fahrzeugnutzung und die eigenen Interessen an.


    Beim Wiederverkauf ist der Jüngere mit weniger km im Vorteil. Allerdings ist Dynaudio hinderlich für Hifiumbauten und DCC hinderlich für Fahrwerksumbauten.


    Gerade bei längerfristiger Nutzung und weiteren Umbauten würde ich auch den zweiten nehmen. Schlechter ist der sicher nicht. Für die 2k kriegst du die fehlende Ausstattung 2x nachgerüstet.

    Also ich arbeite noch 3/5 Tage die Woche. Das ganze ist jetzt mal bis Ende April so angedacht. Die freien Tage baue ich Überstunden ab und der AG verpflichtet uns auch anteilig Urlaubstage einzusetzen. Im Moment haben wir auch noch ausreichend zu tun, aber wir rechnen für 2 Monate ohne Folgeaufträge und so strecken wir die Arbeit, soweit es die Termin zulassen. Bin im Sondermaschinen- und Anlagenbau tätig und Home Office ist leider oder zum Glück nicht möglich oder notwendig bei unseren 20 Mann.


    Die neu gewonnen Zeit nutze ich um liegen gebliebene Dinge zu erledigen und am Auto mal endlich weiterzukommen.


    Dadurch, dass meine weiteren Hobbys wie das Gym und der Fußball auch flach fallen, bleibt natürlich viel mehr Zeit über als sonst.


    Ich gehe stattdessen jetzt ab und an joggen und mache den Kraftsport so gut es geht zuhause. Man muss halt das Beste aus der Situation machen.

    Weiter gehts mit den Türverkleidungen. Die von meiner gekauften Innenausstattung waren ja leider vom Kunststoff her ziemlich beschädigt. Also habe ich das Lederinlay rausgeschlachtet und im Regal geparkt. Letzte Woche hab ich meine Verkleidung dann zerlegt um das Inlay zu tauschen. Ursprünglich dachte ich alles einfach mit Sika zu kleben. Ich habe dann aber mit Karosseriescheiben und Blechschrauben gearbeitet, die ich von hinten die die Kunststoffschweißpunkte gedreht hab. Die länglichen Verbindungen habe ich wieder verschweißt. Nun muss ich noch den Bezug vom Oberteil wieder ankleben, der sich letzten Sommer begonnen hat zu lösen und dann das gleiche nochmal auf der Fahrerseite.

    Die 3 km fährst du ja hoffentlich mit dem Rad und nicht mit dem Auto :D


    Dann steht der GTI halt unter der Woche und wird nur am Wochenende bewegt. Da verstehe ich das Problem nicht...

    Und selbst wenn du ihn abmeldest bis nach dem Studium und in der Zeit weitermachts mit den Umbauten. Die Zeit des GTI wird wieder kommen :)

    Sehr geiles neues Projekt. An so einer Wiederbelebung hätte ich auch ziemlich Freude, weil sich durch die Investition von Zeit und ohne viel Geld schon einiges bewegen lässt.


    Bin mir sicher du machst was Schickes raus und auch der Innenraum wird irgendwann mehr dem eines Multivans gleichen.


    Viel Erfolg und Ausdauer dabei:thumbup:

    Ich finde es mehr als schade, dass du den Golf aufgibst, zumal du ja wirklich einiges in die Instandhaltung investiert hast und der Wagen doch sicher keinen Wartungsstau hat und vermutlich auch keine TÜV Probleme.


    Falls du es dir leisten kannst den Wagen zu halten, fahr ihn doch einfach weiter, während du den T4 fit machst. Es gibt schließlich schlimmere Dailys als einen zeitlosen 5er mit GTI Motorisierung.


    Letzten Endes musst du das natürlich selbst wissen. Ich kann den Drang verstehen mal einen Tapetenwechsel haben zu wollen, aber deshalb muss der Golf ja nicht gleich gehen oder geschlachtet werden :)

    Da die max. Bildanzahl erreicht war hier noch ein paar weitere Bildimpressionen.


    Schönere Bilder der Außenspiegel und Bilder vom Kameravergleich liefere ich noch nach :)

    Sooooo, es geht wieder ein bisschen vorwärts.


    Zu allererst gab es endlich mal wieder ein neues Lenkrad. Im Endeffekt hatte ich durch die Schramme am Lenkrad zwar ein bisschen Ärger und Stress, aber ich bin sehr gut aus der Nummer rausgekommen. Dank guter Kontakte war das neue Lenkrad problemlos aufzutreiben und ich habe letzten Endes nichts drauf gezahlt. Als Entschädigung waren ein paar Werkstattleistungen gratis.

    1B59A4C9-5DB2-42A5-9AE4-B748B9846C25_1_105_c.jpeg907DE205-4DF0-4B89-86FC-748B9E17670F_1_105_c.jpeg


    Dann waren mir die angegammelten Spiegel ja schon immer ein Dorn im Auge. Wenn dann sollten es aber gleich FL mit ALLEM werden. Anfang des Jahres stolperte der liebe Marius über einen passende Spiegel für die Fahrerseite bei Kleinanzeigen. Dieser wechselte dann zum guten Kurs in meinen Besitz. Das Gegenstück für die Beifahrerseite zum noch besseren Kurs fand ich dann bei allegro. Fehlten noch die passenden Türsteuergeräte... Da fand ich dann 2 Schnapper von Scirocco und Golf Cabrio in der Bucht. Dooferweise gibt es da Unterschiede zum Eos, zwecks Verdecköffnung. Beim Golf fahren die Scheiben nur ein Stück runter und beim Eos komplett. Also habe ich mir Eeproms vom Eos Steuergeräten schicken lassen. Die passende Stelle im Eeprom war allerdings nicht gleich auszumachen. Also habe ich mit dem lieben Hansiman mit VCP den kompletten Eeprom umgeschrieben. Das war auch erfolgreich. Ob das TSG nun auch wirklich tut, was es soll, werde ich die nächsten Tage prüfen. Im Moment bleibt das Dach nämlich zu, weil ein Hallsensor zickt. Ersatz liegt bereit. Vom Marius336 gabs noch 2 Spiegelkappen im BMP, die einen schönen Kontrast bilden und sicher gut zu meinen schwarzen Sommerrädern passen.

    Also habe ich jetzt elektrisch anklappende FL Spiegel mit UFB, die ich heute noch gegen LEDs ausgewechselt habe und die Fahrerseite ist sogar automatisch abblendend. Im Zuge dieses Umbaus habe ich mir auch gleich Türgriffe eines späteren MJs besorgt, wo die Scheiben gleich beim Ziehen des Griffs absenken und nicht erst, wenn man die Tür offen drücken will. Der für die Fahrerseite ist leider defekt, aber der Verwerter schickt mir Ersatz.

    0D2FE3DC-D647-41CB-B6D1-8689A26BB3ED_1_105_c.jpegB81AF169-AD84-41CF-AF41-9194287F394C_1_105_c.jpeg


    Dann hatte ich eines Samstags noch Besuch vom Black-Magic-G5 . Freitag Abend hab ich schonmal den Innenraum weitestgehend zerflückt, um dann Tags drauf endlich nochmal das Armaturenbrett auszubauen. Hier habe ich dann ein feines Loch für die gefühlt schon ewig im Keller liegenden Zusatzanzeigen gesäbelt. Bis auf einen kleinen Spalt sitzen diese sehr gut. Da arbeite ich nochmal nach. Das funktioniert aber im eingebauten Zustand ganz gut. Weil sowieso alles zerlegt war haben wir natürlich noch die Leitungen für die abblenden Außenspiegel gelegt und die China RFK gegen ein Original aus dem G6 Cabrio getauscht.

    63FB5287-3740-4325-B998-305990CF3361_1_105_c.jpeg97ADD4C2-0BBF-463A-B80B-55BB9CE2A79C_1_105_c.jpeg1F0F4793-7C1F-43FC-A106-6E0F29C9B8F8_1_105_c.jpegE49502DA-BBD0-4E43-B669-4C5A03BCE6AA_1_105_c.jpeg912D4FFA-E60E-48C4-BE12-7EE9EEABF72B_1_105_c.jpeg0CFBE9A3-D793-4053-A0C4-36E5987EE148_1_105_c.jpeg


    Die Stromversorgung wurde in die originale Koppelstelle des Heckklappenkabelbaums eingepinnt und auch die Videoleitung hat eine Trennstelle erhalten. Die reine Bildqualität der Chinakamera gefiel mir ein bisschen besser. Allerdings sind die Ausrichtung und die Hilfslinien der originalen Kamera um Längen besser.


    Dann bin ich noch ein paar weitere Kleinigkeiten schuldig. Bereits seit letztem September ist ein rahmenloser Passat B8 Innenspiegel verbaut. Diesen habe ich günstig in Osteuropa erworben. Leider mit schönem Kratzer auf dem Glas. Reklamation dank Sprachbarriere zwecklos. Blieb also erstmal so und da wäre ein Glasbruch beim Umbau auch nicht so schmerzhaft gewesen. Der Preis war eh recht human. Den Spiegelfuß hatte mir der liebe Marius umgebaut. Das Glas ersetze ich irgendwann nochmal.

    Dazu gabs noch einen schönen Getränkehalter für hinten aus Marius seinem Schlacht ED35.

    An dieser Stelle mal ein dickes Danke an Marius und Tim für die vielen Hilfen.


    Außerdem fahren meine Eltern oder besser gesagt meine Mum jetzt auch Eos. Einer der letzten gebauten BJ2015 mit nahezu Vollaustattung als 2.0 TDI mit DSG. Der bietet einiges an Nachrüstpotential, aber Umbauten wurden mir strikt untersagt :D

    Zunächst mal wärs wirklich wichtig zu wissen, welche UHV momentan verbaut ist. Wenn kein VCDS vorhanden ist, hierzu einfach mal unterm Beifahrersitz unter den Teppich schauen. Da ist ne Styroporbox mit dem FSE Steuergerät.

    Wenn da nur eine UHV Standard verbaut ist, muss der Kabelsatz entsprechend erweitert werden, wenn plötzlich eine UHV Premium verbaut wird.


    Bei der UHV Standard gibt es halt keine Titelanzeige oder Steuerung des Wiedergabegeräts über das Radio. Allerdings sind die auch bei weitem nicht so teuer. Eine 1K8-035-730 mit beliebigem Index gibts für kleines Geld. Dazu den 2. Audiokanal ziehen. Probleme mit der Koppelung gibt es da auch nicht, weil kompatibel zum blau/roten Tacho :)

    Nach einem 3/4 Jahr hast du noch gesetzliche Gewährleistungsansprüche. Darauf würde ich mich erstmal berufen. Und wenn die sich quer stellen kann ein Rechtsbeistand helfen und Schwung in die Sache bringen.


    Allerdings Logos von Audi und VW verwenden ohne Vertragshändler zu sein? Ich weiß ja nicht was der Konzern dazu sagt... Vielleicht brauchen die deshalb auch mal einen Tipp.