Beiträge von Krafti

    Das verstellen beim KW V3 geht aufjedenfall klar für mich, nur die verstellung beim Bilstein finde ich besser gelöst. Das ich unten direkt beides verstellen kann. Aber wenn das Fahrwerk trotzdem straffer/härter bleibt auf ganz soft, als beim KW V3. Dann fällt es auch direkt aus der Auswahl raus.


    Ich weiß das ich gleich gesteinigt werde, aber was spricht den gegen Gewindefedern? Kann mir jemand eine ehrliche Erfahrung geben bezüglich des Komforts? Ich weiß das es an ein Fahrverhalten wie ein Fahrwerk niemals rankommt. Aber wie gesagt gehts mir nur um etwas tiefer und Komfort wie Serie oder besser. Fahrverhalten kann ruhig so bleiben bzw. etwas schlechter werden. Was ich unter Komfort verstehe ist, dass es schön weich ist und alle Straßenunebenheiten schluckt und nicht direkt mich spüren lässt worüber ich gefahren bin.


    Ich finde du hast das Auto perfekt optimiert, jedoch gefallen mir die originalen Felgen um Welten besser.

    Danke, ja beim aufziehen hat mich das jetzt auch nicht geflasht, deswegen werde ich die wohl nur diesen Sommer fahren. Die Serienfelgen waren leider an jeder Felge kaputt. Die kommen jetzt schwarz gepulvert als Winterfelgen höchstwahrscheinlich.

    Evtl. können mir Fahrwerk Experten hier paar Empfehlungen, Meinungen, Probefahrtenerfahrungen zum KW V3 bzw. Bilstein B16 teilen.


    Um ehrlich zu sein würde ich nur zum KW V3 greifen, weil es so stark gehyped wird. Beim Bilstein gefällt mir z.B. dass ich die Zug und Druckstufe gleichzeitig und direkt von unten verstellen kann, was beim KW viel umständlicher ist, aber dafür einzeln einstellbar wäre. Was mir auch positiv aufgefallen war ist, dass die HA auch im eingebauten Zustand verstellbar wäre so wie ich das auf den Bilder gesehen hatte. Dort sind Zwei Verstellteller verbaut, einer zum Kontern?. Seh ich das richtig?


    Im Endeffekt gehts mir dann doch eher um soviel Komfort wie möglich aus einem Fahrwerk rauszuholen. Wie gesagt, hatte ja das ST XA und das war mir persönlich zu hart. Hatte mir erhofft durch die Verstellung, das KFZ sehr weich zu bekommen, sodass es mit dem Serien Komfort, wenn nicht sogar besser sein sollte. Da ich viel Stadt fahre, die Straßen teilweise schlecht sind, schlug das ST XA immer so durch bzw. federte härter als Serie. Auf der Autobahn, Landstraße war es Top. Nur leider fahre ich so wenig Langstrecke.


    Oder bin ich evtl. auf den Falschen Weg und es gibt da wohl "das Fahrwerk" für Komfort? Wie gesagt ich muss und brauche kein Rennfeeling. Mir gehts eher um dezenter tiefe und mega Komfort.

    Ein wirklich schönes Kfz und die Änderungen können sich auch sehen lassen. 8)
    Bei den Felgen bin ich bei dir, die gefallen mir auf dem Fahrzeug jetzt nicht so. Ich denke da wird auch Tiefe nicht so viel mehr bringen. Ist denn in Sachen Fahrwerk was geplant?

    Ja, ich wollte eigentlich zu den bösen Federn, genauer genommen zu Gewindefedern wechseln. Da mir um ehrlich zu sein das ST XA Komforttechnisch überhaupt nicht gefallen hat. Mittlerweile aber habe ich vor, erstmal langsamer an die Sache ran zugehen. Ich hatte überlegt diesmal wenn, dann richtig. Entweder ein Bilstein B16 oder ein KW V3. Hätte gern ein Eibach Pro street Multi, was technisch gesehen ähnlich dem des Sachs Performance Fahrwerk ist. Dort kann man bequem von unten Druck und Zugstufe gleichzeitig verstellen. Gibt es aber leider für den Cupra nicht. Bin mir aber diesbezüglich noch unsicher. Wollte gerne die Zeit nutzen und evtl diese Fahrwerke vorher probe zufahren.


    Abgasanlagen technisch soll über kurz oder lang auch dann eine Klappenauspuffanlage Einzug erhalten. Ich hatte an eine von Hurricane gedacht. Klang bis jetzt ziemlich gut. Werde wohl aber auch mich nochmal umhören.

    ...weiter gehts!



    IMG_6106.jpeg


    Endlich! Die gewohnte RFK hatte Einzug erhalten.


    784E5596-CE98-4859-A2B9-12C8CF507DDB.jpg


    Zügig und voller Ehrgeiz ging es dann weiter. Cupra R Gitter und eine komplett lackierte Gitterfront hatte einzug erhalten.


    463437F5-D597-4C8A-8113-5DFF78721A60.jpg


    Als Ergänzung die Aussenspiegelkappen in Original Kupferton von Cupra. Was nebenbei eine sehr teurer Farbe ist...was ich feststellen musste beim Lackierer.


    IMG_5055.jpeg


    Bei der Abholung ist mir schon aufgefallen, dass die Türpappen geklappert hatten. Da ich mein Vorgänger gedämmt habe, habe ich dasselbe Spiel dann nochmal erledigt. Kann ich nur jedem Empfehlen alle Türen und den Kofferaum zu dämmen. Ein Unterschied wie Tag und Nacht.


    IMG_5883.jpeg


    Ich konnte glücklicherweise eine limitierte Originale Cupra R Carbonlippe ergattern. Leider geil...^^


    IMG_4402.jpeg


    Felgen gab es auch neue, da der Vorbesitzer es geschafft hat, in jede Felge einen Bordsteinschaden zu verewigen.

    TEC GT6EVO in 19 Zoll sind es geworden. Ich bin um ehrlich zu sein noch etwas unzufrieden mit der Optik. Vielleicht muss der Bock einfach nur tiefer...


    0199490A-0C44-4828-8B9C-D71995587E1A.jpg


    Soweit so gut,...


    stroiesMedia29182.jpg


    ...hier sind wir nun in knapp 2 Monaten.


    Ich freu mich auf euer Feedback!

    ....ich konnte es doch nicht lassen....es gab ein kleines, aber feines Facelifting....


    3EC3A758-848E-423C-8A52-473E0D4FDBC2.jpg


    Wie sagt man so schön? Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist.


    IMG_3520.jpg


    Es ist wieder ein Cupra geworden, ein Seat Leon Cupra 300 4Drive!

    Fast voll Austattung, außer RFK, Pano und Brembo Performancepaket. Dafür für einen sehr sehr guten Preis.


    IMG_3428.jpeg


    Ich habe den Wagen schon seit Mitte April, deswegen gab es folgende Veränderung, um euch auf den aktuellen Stand zu bringen.


    IMG_3727.jpg


    Als allererstes kamen Kupfer Embleme und Schriftzüge. Ich wollte mich designtechnisch an den Cupra R orientieren, da mir schon immer bronze / kupferfarbene Akzente am KFZ gefallen hatten.


    IMG_4485.jpeg


    Alcantara Optik kam mir in den Innenraum. Was mir auch eine kurze Zeit gefallen hatte, wogegen ich mich aber sehr schnell satt gesehen hatte, auch hatte die Fussel Anfälligkeit ein Teil dazu beigetragen.


    IMG_5806.jpeg


    Ja ich weiß, Alcantara war echt mal was anderes. Aber ich hab mich dann, für was dezentes entschieden


    IMG_3740.jpeg


    Der Rieger Heckdifussor kam dann als logische Ergänzung zur lackierten Heckeinsatz.


    IMG_4044.jpeg


    Es kommt, wie es kommen musste. Der Serien Sound im ST ist wirklich, ich mein wirklich wirklich enttäuschend. Es folgte wie im letzten KFZ eine Remus ab Kat. Gleichzeitig bekamen die scheiben ein bisschen mehr schwarze Farbe,....


    35429C97-F734-48E8-BE7C-52957738C50D.jpg


    ...was dann so aussah.


    IMG_4579.jpeg


    Ich war an meiner RFK aus dem Vorgänger so verwöhnt, dass ich kurzer Hand die Nachrüstung beschloss.


    ...weiter gehts im nächstens Beitrag...

    Verkauft!

    Ob ich eine neue Vorstellung mache, weiß ich noch nicht. Kommt drauf an, wie stark das Interesse hier ist.


    Es ist der selbe Wagen als Facelift mit 4 Drive in Pireneos Grau geworden. Der Allrad hat mir sehr gefehlt. Nun hat er so ziemlich alles, um mich komplett hoffentlich ruhig zu stellen. 8)

    Glückwunsch, ich denke endlich hast du dir das erfüllt, was du bestimmt schon sehr lange wolltest. Viel Freude mit dem neuen Geschoss. 8)