Beiträge von 3deee

    Siehst du beim Bild der RFK Sharan / CC das Ende deines Autos?

    Nein, nicht ganz. Hier zwei Bilder:

    IMG_20190818_234617.jpgIMG_20190818_234426.jpg


    Die Farbe der Pflasterung kennzeichnet hier die Grenze, wie weit die Rückfahrkamera Richtung Auto den Boden erfassen kann. Ich empfinde das als völlig ausreichend. Meistens parke ich dann so, dass das Ende der Parkfläche genau mit der Sichtgrenze abschließt.



    Und die 5Q0 Radare ich weiß ja nicht wer sowas erzählt aber die sind von der Reichweite her super und funktionieren tadellos

    Das habe ich so vernommen, als ich beide Systeme getestet habe. Meine 7e0 Radare im Golf 6 springen auf der Autobahn früher an, als serienmäßige Golf 7 Radare.




    In der Zwischenzeit habe ich vorne und hinten die Bremsen neu gemacht, in dem Zuge habe ich von 288mm auf 312mm Scheiben vorne geupgraded und entsprechend codiert. Falls einer meine alten 288mm Bremsensträger haben möchte, einfach bescheid sagen. An Forumsmitglieder verschenke ich die, nur Versand wäre evtl. zu bezahlen.


    IMG_20190929_143944.jpg


    Mit deM Bremsentausch habe ich auch gleich die Raddrehzahlsensoren hinten getauscht, seitdem profitiere ich nun vom Fahrschlauch in der PDC Anzeige in Kombination mit korrekter Raddrehrichtungserkennung, was ja etwas "verbuggt" war (siehe vorige Beiträge). Danke an Marius336 für den Tipp mit den Sensoren.





    Die 210.000 km Marke wurde geknackt, folglich kam vor kurzem eine große Inspektion auf mich zu:


    Zahnriemen, Wasserpumpe + Spannrolle

    Getriebe-Spülung + Öl und Filter

    Motor-Öl und Filter




    Außerdem habe ich eine schicke Stoßstange ergattert:

    WhatsApp Image 2019-12-09 at 11.34.00.jpeg



    Blöderweise gibt es keinen Waschwasserbehälter passend für die GTI Stoßstange + Standheizung :( Von dem Österreicher, der schon für den einen oder anderen so einen Custom-Behälter angefertigt hat, habe ich bereits gehört, zu dem bekomme ich aber keinen Kontakt. Wenn jemand sonst noch einen Kontakt hat, gerne her damit ;) Ich selber werde so einen Behälter wohl nicht anfertigen können.






    Im Zuge des sehr langsam voran schreitenden ACC Projekts habe ich auf 569er Lenksäulensteuergerät umgebaut. Aktuell sind Audi A1 Hebel verbaut, ACC Hebel aus einem CC liegen aber schon bereit, da fehlt mir aber noch der Rechte Hebel mit "Rückfahrwischer-Funktion" (den der CC ja nicht hat).


    WhatsApp Image 2019-12-09 at 11.33.27.jpeg








    Den Projekten darf ich in Zukunft etwas mehr Zeit widmen, da ich letzte Woche meinen Firmenwagen abgeholt habe. Natürlich wird an dem nichts verändert werden, deshalb verzichte ich auch auf einen eigenen Thread.


    Geworden ist es ein Golf GTI Performance, einer der letzten seiner Generation. Bei Interesse erzähle ich gerne etwas mehr dazu, erstmal aber ein paar Eindrücke:

    IMG_20191205_110027.jpgIMG_20191205_110021.jpgIMG_20191205_110011.jpgIMG_20191205_104946.jpgIMG_20191205_105930.jpg




    Der große Vorteil liegt vor allem darin, dass der 6er nun auch mal etwas länger stehen darf und nicht alles zum Abend hin wieder zusammengebaut werden muss ^^ Durch den GTI bin ich also weiterhin mobil.

    Wenn das Radio 8 Stunden lang (Betriebszeit) nicht seinen Tacho erreicht, mit dem es ausgeliefert wurde, aktiviert sich der Komponentenschutz.


    Wenn du das wieder weg haben willst, musst du das Radio in ein Auto bauen, das mit einem solchen Radio ausgeliefert wurde und dann zu VW fahren, um das anlernen zu lassen. In anderen Fahrzeugen klappt das nicht. Wenn du Zugriff auf das Spenderfahrzeug hast, aus welchem das Radio stammt, kannst du es auch dort einbauen, die Zündung einschalten und der Schutz ist kurzfristig wieder raus.


    Anschließend hast du erneut 8 Stunden Zeit, ohne dass das Radio mit seinem Tacho sprechen möchte.



    Die Profis nutzen den Zeitraum vor der Sperrung aus, um einen Hardware-Patch zu verbauen, welcher dem Radio immer wieder aufs neue vorgaukelt, es wäre in seinem Spenderfahrzeug.


    Das wird i.d.R aber nur mit "hochwertigeren" Geräten gemacht, wie dem Composition und Discover Media, da der Wert des Composition Colors nicht im Verhältnis zu den Kosten des Aufhebens vom Komponentenschutz steht.



    Eine günstige Alternative zum Composition Color bietet das RCN210 oder die Alternative des Composition Media wäre das RCD330(+) - beide ohne Komponentenschutz.

    Vielleicht verstehe ich dich falsch, aber wie soll das gehen?

    Die High-Cam hat Linien im Bild die sich dem aktuellen Lenkeinschlag anpassen, bzw. das Steuergerät dafür hat sie und die High geht bei einem original VW-Radio nur mit Steuergerät. Dieses Steuergerät wird an den CAN angeschlossen damit es den Lenkwinkel abgreifen kann... Wie soll das gehen ohne CAN? Ohne Linien wäre sie eine Low-Cam..

    Ich weiß das es um den B8 geht, aber irgendwie erschließt sich mir das nicht ganz..

    Nein die High Cam aus dem Passat B8 ist gleichzeitig das Steuergerät. Bis Passat B7 liefert eine High Cam ein Bild ohne Linien, das Steuergerät legt diese Linien erst darüber.


    Beim B8 legt die Cam direkt die Linien drauf, es wird kein weiteres Steuergerät benötigt - das klappt aber nur bei MQB. Darum ist die Idee, die B8 Cam ohne Can anzuschließen, um ein leeres Bild ohne Linien für das PQ RFK Steuergerät zu generieren, welches dann letztendlich die Linien darüber legt.



    Bei Low Cams liefert die Kamera starre Linien.

    Naja, angeblich funktioniert die B8 Kamera wenn man keinen CAN anschließt wie eine High Cam.. Die Linien erscheinen wohl erst mit Anbindung an den Bus vom B8


    Aber müsste man wie gesagt erst mal verifizieren

    Wenn du bei eBay nach 7N0907441B suchst, findest du Kabelbäume für Tiguan und Co. - grundsätzliche passen diese, aber es fehlen Stecker für den Heckklappenöffner und Emblem-Motor, darum würde ich explizit zu einem für den VW CC greifen:


    https://www.carsystems.eu/vw-c…le-7n0907441b,id2571.html



    Ich habe einen vom Audi A3 8V genommen und Dauerplus sowie Emblem-Signal extra verlegt, dafür liegt mein RFK STG nun unter dem Fahrersitz. Im Nachhinein hätte ich direkt einen für den CC gekauft (wie der von carsystems), da müsste alles dran und zum direkten Umstecken konfektioniert sein, da der Heckklappenöffner dann einen 4- statt 2-poligen Anschluss bekommt